Freitag, 19. Februar 2016

Liebling[e] des Tages #01

Inspiriert von dem wunderschönen Blog Und dann kam Lilly... möchte auch ich regelmäßig meine absolut allerliebsten Bilder von Chilli [oder vielleicht auch noch anderen Hunden/Tieren, wer weiß - lasst euch überraschen... ;-) ] hier posten.


Zugegeben ich liebe wirklich alle Bilder meiner Hündin und es fällt mir verdammt schwer welche zu löschen, außer eines ist mal komplett verschwommen oder so unscharf getroffen, dass man sowieso kaum etwas darauf erkennen kann [und was zudem auch äußerst selten vorkommt].
Daher ist mittlerweile auch schon die 2. Speicherkarte eingezogen *grins* und ich denke an dieser Stelle lieber nicht darüber nach, wie viele weitere noch dazu kommen, denn ich hab meine Nikon erst seit August letzten Jahres *hust*


Zugegeben frage ich mich oft, warum ich nicht schon eher auf die Fotografie gekommen bin.
Bei einem Bummel durch die Stadt habe ich mir zwar schon immer gerne die Fotos im Schaufenster der verschiedenen Fotostudios angeschaut, da ich aber selbst noch nie gern vor der Kamera stand, ist mir irgendwie auch nie in den Sinn gekommen, mich mal hinter eine zu begeben und die ganze Sache mal aus einer anderen Perspektive zu betrachten. *lach*


Das alles änderte sich im Oktober 2014, dem wohl schrecklichsten Monat in meinem ganzen Leben, an welchem ich um das Leben meiner geliebten Hündin, aufgrund eines schweren Unfalles, bangen musste.
Nachdem Chilli wieder halbwegs fit war, hatte ich das Bedürfnis, jeden noch so kleinen Augenblick festzuhalten, hatte ich ja nun einmal selbst erfahren, wie schnell doch alles vorbei sein kann... [am liebsten hätte ich mir meine kompletten Zimmerwände nur mit Chilli- Bildern tapeziert *hust*]


Zeitgleich wurde ich begeisterte Leserin des Blogs von Ricarda und Lilly und bewunderte die schönen Bilder, welche Ricarda von ihrer süßen Dalmatinerhündin schoss und schnell stand für mich fest, dass auch ich solch qualitativ hochwertigen Bilder [sry IPhone, aber gegen eine Nikon kommst leider auch du nicht an :P ] von Chilli haben möchte.
Nach E- Mailkontakt und einem super lieben Erfahrungsaustausch mit Ricarda, zog im August 2015 die Nikon D3100 ein, welche für einen blutigen und ohne jegliche Vorerfahrung habenden Anfänger wie mich auch erst einmal ausreicht. Außerdem handelt es sich bei meiner Fotografie wirklich um reine Hobbyfotografie. ;-)


Direkt am Ankunftstag wurde sie natürlich gleich am Abend, nachdem es etwas angenehmer und nicht mehr all zu heiß draußen war, im Garten ausprobiert und prompt ist dieses tolle Bild entstanden:




Etwas schade, dass Chilli´s Augen zu diesem Zeitpunkt nicht ganz sauber waren, aber that´s life und außerdem habe ich mich über diesen Glücksschnapper [mehr war es zu diesem Zeitpunkt wirklich noch nicht] wie ein Honigkuchenpferd gefreut. *grins*


Mittlerweile möchte ich meine Nikon echt nicht mehr missen und durfte schon einige andere süße Fellnasen fotografieren. :-)
Ab und an auch mal Silceny, die wunderhübsche Stute meiner Freundin.
Pferde sind wirklich nochmal eine komplett andere Hausnummer als Hunde, aber ich werde weiterhin fleißig austesten und üben und bin gespannt, wohin die Reise in Bezug auf die Fotografie noch so führt und ob ich diese Bilder zu einem späteren Zeitpunkt mal beschmunzeln werde und mir denke: "Was hast du da bloß zusammenfotografiert...?!" *ha ha*