Sonntag, 8. Mai 2016

Seepferdchen 2016

Am Freitag hatten wir 24 Grad, haben Wassermelone und Eis vernascht und uns am späten Nachmittag auf den Weg zum See gemacht und Chilli hat bereits ihr Seepferdchen für 2016 gemacht.  Somit haben wir heute eine wahre Bilderflut für euch! ;-)

Wer uns schon länger folgt und regelmäßig liest, der weiß, dass Chilli zwar eine kleine Wasserratte ist, allerdings nur solange sie noch Grund unter ihren Pfoten hat. Somit ist Baden bis zum Bauch um sich die Zitzen zu kühlen total ihr Ding. Etwas anders sieht es aus, wenn es um das Schwimmen geht...
Nun werden viele von euch denken: Na und, schwimmt sie eben nicht, ist doch kein Weltuntergang!
Ein Weltuntergang wäre es wirklich nicht, allerdings ist das Schwimmen die beste Sportart für ihre operierten Kreuzbänder, denn der natürliche Wasserauftrieb sorgt dafür, dass wesentlich weniger Kräfte als am Land wirken und ist somit die bessere Art der Fortbewegung.


Nun können wir zwar nicht all unsere Spazierwege in Gewässer umbauen *lach*, haben unseren TA aber versprochen, gerade in den warmen Jahreszeiten möglichst viel zu Schwimmen, statt am Land mit dem Spiely zu spielen.
Außerdem kenn ich meine kleine Trickserin und weiß, dass sie wahnsinnig viel Freude im Wasser hat, wenn sie sich nur einmal überwunden hat und ihr wieder bewusst ist, dass sie ja tatsächlich schwimmen kann.


Vor 2 Jahren hab ich ihr dies leider erst Ende August verständlich machen können, wo die Badesaison dann schon so gut wie vorbei war.
Umso glücklicher bin ich, dass sie es dieses Jahr bereits so früh [für Chilli- Verhältnisse ;P ] begriffen hat. *juhu*


Den Leuchtturm haben wir wieder aus seinem Winterquartier hervorgekramt, denn den findet nicht nur Chilli toll, sondern lässt auch mein Fotografenherz höher schlagen. *grins*
Also habe ich ihn zu Anfang immer nur ins flache Wasser geschmissen, damit sie erst einmal wieder etwas Sicherheit gewinnen konnte. Für jeden Apport gab es ein lecker Käsewürfelchen.





Nach einigen Malen hab ich ihn dann so weit geschossen, dass sie noch keine übermäßig lange Strecke schwimmen musste, der Grund unter ihren Pfoten aber eben doch schon weg war, sodass sie 2-3 Meter schwimmen musste, um an ihren Leuchtturm zu kommen.


Versuch Nummer 1 scheiterte, da Chilli so lange am Ufer hin und her watete, ihren Turm natürlich immer fest im Blick, und wartete, bis dieser von allein auf sie zutrieb, sodass sie nur noch einen langen Hals machen musste, um ihn zu schnappen. Fazit: Pech für mich, Glück für Chilli.
Versuch Nummer 2 [diesmal schoss ich noch ein Stücken weiter] klappte und nach einer gefühlten Ewigkeit des im Wasser stehens und ihrem Leuchtturm entgegen blicken, hin und her waten, schwamm Chilli endlich los und ich brach am Ufer in lautes Übelgeschrei aus *hust* und Käsewurfel gab es natürlich auch in großzügiger Portion.


Von da an war der Chilli- Knoten dann wieder geplatzt. Sie hatte mega viel Spaß im Wasser und ich sie so zu sehen und das ganze auf Bildern einzufangen. :-)




Seepferdchen 2016 -  erfolgreich bestanden!!! *Applaus*



Seht ihr die Wasserpeitsche an ihrer Rute? Für mich stellt sie mit etwas Fantasie ein Herz da. <3

Gestern hatten alle Zweibeiner langen Arbeitseinsatz auf dem Hundeplatz und als ich gegen 17 Uhr wieder Zuhause war, war ich so kaputti, dass ich eigentlich gar keine Lust mehr auf eine große Spazierrunde hatte...
Da Chilli ja aber trotzdem noch einmal raus musste und es meiner Freundin ähnlich ging, besuchte sie uns mit Larik und Lino und wir fuhren mit den Hunden zum See. 
Nach einer kleinen Waldrunde und anschließendem Wasserspaß für die Hunde, gab es für uns Zweibeiner noch ein Eis im Waldcafé und für die Hunde ein paar Kekse, da diese sich alle 3 trotz der Anwesenheit zweier anderer Hunde im Café absolut zu benehmen wussten. :-)


Man beachte ihre beiden vorderen Vampir- Zähne *hi hi*

Shake it!!!

Immer diese Knipserei... Nun ist aber genug Zweibein!


Heute Abend fahren wir bereits wieder an einen See. Diesmal mit Monky und seinem Frauchen. Da ich Hunde im Wasser einfach am allerliebsten fotografiere, könnt ihr euch schon mal darauf gefasst machen, dass es noch gaaanz viele weitere Wasserbilder zu sehen gibt, so ganz nach dem Motto:


" I would like to be a water dog photographer!!!" ;D